Unser Ziel ist es, dass alle Ihre Fragen im Vorfeld beantwortet sind. Dieses versuchen wir mit den nachfolgenden Informationen. Sollte dennoch eine Frage offen bleiben, schicken Sie uns eine Email oder rufen Sie an unter 05221 939733.
 
Wäschepakete
Es steht Ihnen frei, Ihre eigene Bettwäsche und Handtücher mitzubringen.  Wenn Sie den bequemen Weg wünschen, ordern Sie bei uns die Wäsche. Jedes Wäschepaket beinhaltet:
1 Bettbezug, 1 Laken, 1 Kopfkissenbezug, 2 Frotteetücher, 2 Duschtücher, 1 Badematte und ein Küchenhandtuch
Leihgebühr je Paket: € 25,00 / Person
 
Kurabgaben
Sie erhalten die Gästekarten bei Anreise zusammen mit dem Schlüssel ausgehändigt. Die Kosten der Gästekarten werden Ihnen im Auftrage der Kurverwaltung Wenningstedt bzw. der Gemeinde Sylt von uns in Rechnung gestellt. Daher sind die Kurabgaben Bestandteil des Mietvertrages .
 
Munkmarsch:
Kurabgabe in der Zeit vom 01.05. - 31.10.   3,20 €/Person
Kurabgabe in der Zeit vom 01.11. - 30.04.   1,60 €/Person
 
Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind hiervon ausgenommen.
 
Damit die Berechnung der Kurarbgabe stimmt, ist es wichtig, dass wir über die genaue Personenanzahl und deren Aufteilung in Erwachsene und Kinder (unter 18 Jahren) informiert sind.
 
Schlüsselübergabe
Die Schlüsselübergabe erfolgt generell persönlich durch unseren Partner direkt an Ihrem gebuchten Domizil auf Sylt. Unser Partner ist auch Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Wohnungen.
 
Strandkorb
Sofern die Wohnungen über einen Strandkorb verfügen, steht Ihnen dieser in der Zeit von ca. April - Oktober zur Verfügung.
 
An-und Abreise
Anreise ab 16.00 Uhr, Abreise bis 10.00 Uhr. In der Hauptsaison erfolgt die An- und Abreise an einem Samstag oder Sonntag. In der Nebensaison sind auch andere Termin möglich.
 
 
Vertragsbedingungen
 
1. Stornierungen: Von der Entrichtung des Mietzinses werden Sie nach dem Gesetz nicht dadurch befreit, dass Sie durch einen in Ihrer Person liegenden Grund, zum Beispiel Erkrankungen, Verhinderungen aus beruflichen Gründen oder familiären Gründen, den Mietgegenstand nicht nutzen können. Der Eigentümer muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen (regelmäßig 20 % des Mietzinses) sowie Einnahmen aus einer anderweitigen Vermietung anrechnen lassen. Sie müssen also nach dem Gesetz gegebenenfalls 80 % des Mietzinses zahlen, obwohl Sie den Mietgegenstand nicht nutzen können.Wir empfehlen daher den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung.  In jedem Fall der Nichtanreise oder Stornierung durch den Mieter haben Sie zusätzlich eine Pauschale zur Abgeltung des entstanden Mehraufwandes an die Vermittlerin in Höhe von EUR 50,00 inkl. Umsatzsteuer zu zahlen.
 
2. Die Schlüssel für den Mietgegenstand erhalten Sie entweder im Büro des beauftragten Koordinators auf der Insel Sylt oder Ihnen wird dieser persönlich am Ferienwohnsitz übergeben. Hierzu befolgen Sie bitte die weiterreichnenden Informationen, die diesem Mietvertrag beiliegen. Der Mietgegenstand kann am Anreisetag ab 16.00 Uhr bezogen werden. Sämtliche Schlüssel sind zum Ende der Mietzeit an den beauftragten Koordinator auf der Insel Sylt zurückzugeben. Werden nicht alle Schlüssel zurückgegeben, ist der Eigentümer berechtigt, auf Ihre Kosten neue Türschlösser einbauen zu lassen und sonstige Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Dieses gilt auch bei Verlust des Schlüssels.
 
3. Soweit auf der Vorderseite nichts anderes vereinbart ist, werden Bettwäsche und Handtücher nicht gestellt. Eine nachträgliche Bestellung gegen Gebühr von 22,- Euro pro Wäschepaket ist möglich. Die auf der Vorderseite abgedruckte Endreinigung ist als Vertragsbestandteil obligatorisch und keine Wahlleistung. 
 
4. Bitte zeigen Sie uns etwaige Beschädigungen oder sonstige Mängel des Mietgegenstandes und des Inventars, einschließlich des Reinigungszustandes, unverzüglich an, damit wir für Abhilfe schaffen können. Anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie den Mietgegenstand zu Ihrer vollen Zufriedenheit vorgefunden haben.
 
5. Die Aufnahme zusätzlicher Personen ist nur bis zur Anzahl der auf der Vorderseite genannten Schlafgelegenheiten im Mietgegenstand zulässig. Im übrigen darf der Mietgegenstand nicht an Dritte vermietet oder sonst entgeltlich oder unentgeltlich an Dritte überlassen werden.
 
6. Es dürfen keine Haustiere in den Mietgegenstand aufgenommen werden, es sei denn, auf der Vorderseite ist etwas anderes von der Vermittlerin vereinbart. Wir bitten Sie dringend, sich an diese Vorgabe zu halten, da der Mietgegenstand zum Teil an Allergiker vermietet wird, denen wir ausdrücklich zugesichert haben, dass sich in dem Mietgegenstand keine Haustiere aufgehalten haben. Im Falle einer Zuwiderhandlung drohen dem Eigentümer und Ihnen erhebliche Schadenersatzansprüche.
 
7. Die in dem Mietgegestand ausgelegte Haus- und Badeordnung ist Bestandteil dieses Mietvertrages. Bitte beachten Sie die entsprechenden Verhaltensregelungen. 
 
8. Die Schlüssel für den Mietgegenstand sind am Abreisetag bis spätestens 10.00 Uhr dem beauftragten Koordinator auf der Insel Sylt zu übergeben. Bei einer anderen Verfahrensweise, wird sich unser Koordinator mit Ihnen rechtzeitig in Verbindung setzen. Diesen Termin wollen Sie bitte unbedingt einhalten, da ggf. noch am selben Tag neue Feriengäste den Mietgegenstand beziehen werden und wir zuvor eine gründliche Reinigung des Mietgegenstandes durchführen müssen. Für den Fall einer verspäteten Schlüsselabgabe muss der Eigentümer sich die Geltendmachung einer zusätzlichen Tagesmiete und etwaige Schadenersatzansprüche wegen der verspäteten Überlassung des Mietgegenstandes an die nachfolgenden Feriengäste vorbehalten.
 
9. Der Mietgegenstand ist von Ihnen in folgendem Zustand zu hinterlassen: besenrein, Abfallsammler entleert, Geschirr abgewaschen, sämtliche Fenster und Türen verschlossen. Soweit diese Vorgaben nicht eingehalten werden, muss der Eigentümer sich die Geltendmachung zusätzlicher Reinigungskosten vorbehalten. Für Beschädigungen des Mietgegenstandes oder des Inventars, die der Vermittlerin nicht bei Beginn der Mietzeit angezeigt wurden, haftet der Mieter.
 
10. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, bleibt der Vertrag im übrigen wirksam.